Archiv

Workshop „Musikausübung und -instrumente prähistorischer Epochen“ mit der Musikarchäologin Dr. Beate Maria Pomberger

 

 

Seit Februar 2015 findet jedes Schuljahr für die 7. Klassen im Musikunterricht ein Workshop über dieses uns musikalisch unbekannte Zeitalter statt. In den Schulbüchern und auch im Studium sind selten gute und umfangreiche Informationen über dieses Gebiet zu finden. Diese Lücke schließt der lebendige Vortrag der Spezialistin Dr. Pomberger!

 

Sie ist eine der wenigen Musikarchäolog_innen in Europa, ihr wissenschaftliches Interesse gilt den prähistorischen Instrumenten, sowie deren Akustik und Rekonstruktion.

 

Frau Dr. Pomberger vereint in ihrer Person die ausübende Musikerin mit der forschenden Archäologin und dementsprechend interessant sind ihre Erklärungen über die Funde aus den verschiedenen Epochen der Urzeit. Die begeisterte und mitreißende Doktorin lässt ihr Publikum zwischendurch die verschiedenen Instrumente ausprobieren, und was nicht original ist, wurde von ihr fachtechnisch nachgebaut: Von einer Knochenflöte bis zu einer Handtrommel darf alles in Hand bzw. in den Mund genommen werden.

 

Anschließend wird im Workshop unter ihrer Leitung nach Wahl eines der drei Instrumente gebaut: Ein Musikbogen, eine Schrappe oder eine Panflöte.

 

Dieser Workshop wird auch für die Unterstufe angepasst angeboten. Voraussichtlich im Sommersemester 2017 wird Dr. Pomberger in unserer Schule sowohl für die Ober- als auch für die Unterstufe vortragen.

 

Die Kosten für den Workshop in den 7. Klassen wurde jeweils in den Schuljahren 2014/15 und 2015/16 freundlicherweise vom Elternverein übernommen.

 

Mag.a Cristina Intzés

Unterstützung bei Lehrmitteln

Frau Prof. Karin Schmidt ist es über die Schulbuchaktion gelungen neue Musikbücher anzuschaffen, die für mehrere Jahrgänge verwendet werden. Leider haben sie die dazupassenden Medienpakete nicht bekommen und derzeit auch keine Möglichkeit sie über das Schulbudget zu erhalten. Es handelt sich um:
 
1: Spielpläne Oberstufe, Audio CD   89,95 Euro und
2: Club Musik 4. Klasse (Neuauflage mit neuen HB) Umstiegsangebot 158 Euro
 
Der Elternverein unterstützt diese Anschaffung.

Instrumentalunterricht in den 1. Klassen SJ 2015/16

Frau Prof. Intzés hat ein Projekt „Blockflötenunterricht im Musikunterricht“ initiiert. Die SchülerInnen der Klasse 1a – und später werden vielleicht auch andere erste und zweite Klassen dazukommen – möchten im Musikunterricht Blockflöte lernen. Da Frau Intzés u.a. auch diplomierte Blockflötenlehrerin und als Musiklehrerin der Meinung ist, dass die Musiktheorie nur durch die Musikpraxis wirklich sinnvoll wird, hat sie sofort den Wunsch aufgenommem und sich auf die Suche nach einer billigen und dennoch gut brauchbaren Blockflöte gemacht. Der Elternverein unterstützt dieses Projekt und übernimmt 50% der Kosten für die Blockflöten.

Protokoll Hauptversammlung 6.10.16
Protokoll Hauptversammlung 6.10.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.9 KB
Protokoll Klassenelternvertretertreffen am 07.04.16
Protokoll-Klassenelternvertretertreffen0
Adobe Acrobat Dokument 58.2 KB
Protokoll Klassenelternvertretertreffen am 21.1.2016
Protokoll-Klassenelternvertretertreffen-
Adobe Acrobat Dokument 79.7 KB
Protokoll der Hauptversammlung am 15.10.2015
ProtokollHV 15.10.2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 348.2 KB
Protokoll der Hauptversammlung
Hauptversammlung 13.10.2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 675.4 KB
Protokoll der Hauptversammlung
Hauptversammlung EV8102013_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 349.8 KB

Abmeldung Nachmittagsbetreuung

Liebe Eltern,

 

da es immer Anfragen bzw. Unklarheiten betreffend Abmeldung und Ummeldung in der Nachmittagsbetreuung gibt, hier ein paar Hinweise:

 

Wann kann ich mein Kind von der Nachmittagsbetreuung abmelden?

Grundsätzlich gilt eine Anmeldung für den Betreuungsteil der ganztägigen Schulform für das gesamte Unterrichtsjahr.

 

Eine vorzeitige Abmeldung oder Ummeldung (Reduktion der Betreuungstage) ist in folgenden Fällen möglich:

Zum Ende des 1. Semesters: Hier muss die Abmeldung 

spätestens 3 Wochen vor Ende des 1. Semesters erfolgen. Diese Abmeldung hat schriftlich bei der Direktion oder der Leitung der Nachmittagsbetreuung zu erfolgen. Dieselbe Vorgangsweise gilt auch bei einer Ummeldung (z. B. Wechsel von 4 auf 3 Betreuungstage).

Zu einem anderen Zeitpunkt als zum Ende des 1. Semesters:

Hier müssen besonders berücksichtigungswürdige Gründe vorliegen. Als solche besonderen Gründe sind z.B. unerwartete Arbeitslosigkeit oder schwere, anhaltende Erkrankung des Schülers/der Schülerin anzusehen. Besonders berücksichtigungswürdige Gründe sind jedenfalls nachzuweisen. Ein diesbezügliches Ansuchen ist schriftlich an die Direktion oder die Leitung der Nachmittagsbetreuung zu richten.

 

Das Formular und die komplette Info finden Sie unter http://www.diefenbachgymnasium.at/downloads/tagesbetreuung_info.pdf

 

"LEBE(N) VOLL SINN“ – Viktor E. Frankls Sinnlehre gegen die Sinnleere

SchülerInnen-Workshop:

ab der 9. Schulstufe sowie für Personen in Ausbildung im Gruppenverband

besonders geeignet für die Fächer Deutsch, Ethik, Geschichte, Philosophie und Psychologie sowie Religion

 

Termine: montags, dienstags, mittwochs – Uhrzeit nach Vereinbarung

Veranstaltungsort: VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, Mariannengasse 1/15, 1090 Wien

Anmeldung unter: office@franklzentrum.org oder 0699 1096 1068

Hauptversammlung des Elternvereins- der Termin steht fest: 08.10.2013

Liebe Eltern!

Notieren Sie sich schon jetzt den Termin für die Hauptversammlung des Elternvereins am 08. Oktober 2013 ab 18:30 Uhr im Veranstaltungsraum der Schule.

Nützen Sie Ihre Möglichkeit der Mitbestimmung und nehmen Sie an der Wahl des Vorstandes des Elternvereins teil. Pro Schüler/in ist ein Elternteil stimmberechtigt.

An diesem Tag haben Sie  die Gelegenheit einer umfassenden Information über die Aktivitäten des Elternvereins und können mit anderen Eltern über Neuigkeiten, Wünsche oder auch Problemen an der Schule diskutieren.

Wir freuen uns auf IHR Kommen.

 

Mathematik und Nawi zum Selberforschen

Der Science Pool ist ein gemeinnütziger Verein, der sich mit Wissenschaftsvermittlung und Interessenförderung für Kinder und Jugendliche befasst: bei Großveranstaltungen, bei Ferienangeboten, in Zusammenarbeit mit dem bmwf, dem bmukk, dem SSR Wien, WienXtra u.v.a.m., aber vor allem durch die Zusammenarbeit mit Schulen und Freizeitangebote für interessierte Kinder.

 

www.sciencepool-vif.org

Theater Frei-Spruch im Theater Akzent Wien

Der Verein Theater Frei-Spruch, möchten Ihnen das Kinder & Jugend Musiktheaterstück "Rheda muss bleiben" vorstellen, welches sie im März 2014 aufführen werden.

 

Für Buchungen vor dem 30. Juni 2013, gibt es einen Spezialpreis von € 5,—pro Kind

     

Nähere Informationen über uns und über unser Musiktheaterstück finden Sie auf der Webseite: www.theaterfreispruch.com 0676/814 27 80 279

FUN&LEARN Englischcamps 2013

FUN&LEARN ist ein gemeinnütziger Verein, der seit über 20 Jahren Sommercamps für Kinder organisiert.

Seit dem Jahre 1990 finden in Tirol ENGLISCHCAMPS von FUN&LEARN für Kinder statt. Die Kinder kommen heuer schon aus folgenden europäischen Staaten (Deutschland, Estland, Russland, Spanien, Österreich).
Alle Informationen finden Sie unter
www.sommercamp.at

SchülerInnen-Wettbewerb "Pimp MySchool" der innovativsten Ideen zur Schule

Unter der Patronanz von Frau Univ.Prof. DDr. Christiane SPIEL und in Kooperation mit der Landesschülervertretung Wien, schreibt die WBS "wir bewegen schule" den ersten Wiener Schüler-Wettbewerb zu Ideen und Überlegungen zu einer Schule der Zukunft aus.

 

Dieser WBS-Wettbewerb wendet sich in der ersten Ausschreibung an Schüler der AHS, BHMS und BS. Mehr Info auf www.wbs-wien.org

„Unser Schulbuffet“ ist eine österreichweite Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit zur Verbesserung des Verpflegungsangebots für Kinder und Jugendliche am Schulbuffet. www.unserschulbuffet.at

Sommerakademie – Vom Schulbuffet zum Coolbuffet

Studien- und Karriereberatung für angehende MaturantInnen

Die Entscheidungsfindung für den passenden Bildungsweg nach der Matura setzt in vielen Fällen sowohl die Betroffenen als auch deren Umfeld/ Eltern/Familien unter großen Druck. Educonnect hilft Ihnen mit einer maßgeschneiderten Beratung die richtige Antwort zu finden. www.educonnect.at/de/de/

Was tun bei Mobbing

Die österreichische Liga für Kinder und Jugendgesundheit lädt Sie sehr herzlich zur Präsentation des Folders:

 „Was tun bei Mobbing – Ein Leitfaden für Eltern“ am Di, 14. Mai 2013

(18.30 – 20.30 Uhr) im BMI ein. → Einladung (pdf)

Anmeldung (erforderlich) bis spätestens 8. Mai an: wallner@elterngesundheit.at

Kinderdokumentarfilm "FIESTA auf der Müllhalde"

In "FIESTA" reist ein achtjähriger Junge aus Österreich nach Nicaragua und lernt Kinder kennen, die dort auf der Müllhalde leben.

 

Vorstellungen im TOP Kino mit anschließenden Workshops finden in der Zeit von 11. bis 23. März täglich um 15 Uhr sowie Mo bis Fr um 10 Uhr statt.

Reservierung unter: www.plancfilm.com

Bildungsstandards

Am 15. 1. fand in der AK Wien eine Veranstaltung zum Thema Bildungsstandards statt, die von unserem Verband gemeinsam mit dem Landesverband der katholischen Elternvereine organisiert wurde. Auf www.schulpartner.info finden Sie einen Bericht.

Schach an unserer Schule

Schachturnier jeden Freitag 14.40-16.20 Uhr

Semesterbeitrag 20 Euro

Schnupperstunde und Einstieg jederzeit moeglich.

 

Kontakt Stefan Löffler, Spielend Schlauer Schachkurs
http://www.schachkurse.at
Tel: 0650 / 2189098

Das Beste für das Jahr 2013 wünschen wir alle vom Elternverein.

 

Leben soll die Schule mit Ihren neuen Möglichkeiten. Lernen sollen unsere Kinder für's Leben. Lernen und leben sollen die Lehrer und wir Eltern.

 

Leben mit und lernen von den Kindern.

Auszeichnung für unser Schulbuffet

Unser Schulbuffet hat vor Kurzem bereits die Auszeichnung „Gesundes Schulbuffet“ erhalten. „Unser Schulbuffet“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit zur Verbesserung des Verpflegungsangebots für Kinder und Jugendliche am Schulbuffet. Dazu wurde eine Leitlinie in Kooperation mit der AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) ausgearbeitet. Die Leitlinie enthält Empfehlungen für ein gesundheitsförderliches Speisen- und Getränkeangebot und es besteht die Möglichkeit, die Einhaltung der Leitlinienkriterien im Rahmen von Coachings vor Ort überprüfen zu lassen. www.unserschulbuffet.at

11. Dezember 2012, 17.30 bis 20.00 Uhr, Bildungszentrum der AK

 

Gemeinsam mit der Lesestudie bildet TIMSS in Österreich das IEAGrundschulmonitoring bei den 10-Jährigen. Die Studien ergänzen so ideal das OECD-Programm PISA, das die Lese-, Mathematik- und Naturwissenschaftskompetenz bei 15-/16- jährigen am Ende der Pflichtschulzeit erfasst.

 

Die Ergebnisse beider Studien werden am 11.12.2012 der weltweiten Öffentlichkeit präsentiert. Am Abend lädt die AK Wien ein interessiertes Fachpublikum ins Bildungszentrum ein, um aus erster Hand die Ergebnisse der Studien zu erfahren und zu diskutieren.

Am Freitag, den 30.11.  zwischen 16.00 und 19.00 Uhr findet der Elternsprechtag statt. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen und werden wie immer einen kleinen Infostand haben, an dem Sie den Mitgliedsbeitrag auch gleich bar einzahlen können.

 

Beste Grüße "Das Elternvereinsteam"

Unser Schulbuffet; Schmeckt’s? Wenn ja, warum eigentlich?

Am 30. November 2012 dreht sich alles um besseres Essen und Trinken am Schulbuffet und die Gesundheit der SchülerInnen.
Die Initiative “Unser Schulbuffet” lädt in den Festsaal des Ministeriums für Gesundheit ein. Gemeinsam wollen wir die Erfolge der Initiative feiern, anregend diskutieren und Ideen für die Zukunft sammeln.

Schule und Beruf. Wie geht es weiter?

Bildungs- und Berufsinfotage vom 21. bis 24. November
http://www.l14.at
FamilienprogrammFrSa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.9 KB

Samstag, 24.November 2012, 8.00 bis 12.00 Uhr

 

Der Elternverein freut sich über Ihr zahlreiches Kommen. Wir werden einen kleinen Infostand haben, an dem wir Sie gerne bei einer Tasse Gratiskaffee beraten. Hier werden Sie auch unsere neue Infobrochure bekommen, in der die wichtigsten Eckpfeiler unseres Vereines beschrieben sind.

 

Beste Grüße

Das Elternvereinsteam 

 

Maturabrief der Ministerin‏

Reifeprüfung NEU 2013/14
Maturacoach für das Optionenmodell
oktober_2012_-_fbm_schreiben_zu_matura_n
Adobe Acrobat Dokument 34.8 KB

Schulanfangszeitung: Beste Schule für alle

Beste_Schule_fuer_alle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Protokoll der Hauptversammlung
Danke, dass Sie so zahlreich gekommen sind. So viele Teilnehmer und so eine rege Diskussion hatten wir schon lange nicht.
Elternverein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 429.7 KB
CISV - Weltweite Kontakte zwischen Kindern
Hier wie versprochen der Infofolder von Katharina Schwarzer, die uns bei der Hauptversammlung den CISV vorgestellt hat. Bei Interesse am Austauschprogramm melden Sie sich bitte direkt bei Ihr.
CISV W Info allgemein_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
kostenloser Eltern-Workshop zu Suchtprävention
"Familie & Neue Medien" / VHS Rudolfsheim-Fünfhaus, Mi 17.10.12 von 17-21h‏
120208_FB FamilieNeueMedien_InfoblattVHS
Adobe Acrobat Dokument 30.6 KB
Mittagessen im Schulbuffet von kulinario
Mit dem Schuljahr 2012/2013 stehen neue Räumlichkeiten für die Verpflegung unser Kinder zur Verfügung, die im Rahmen einer Ausschreibung neu vergeben wurden. Neben dem Betrieb des Schulbuffets stellt kulinario auch das täglich warme Mittagessen für die Ganztagesklassen und die Schüler in der Nachmittagsbetreuung zur Verfügung.
120914_Informationsblatt_Ablauf Schulbuf
Adobe Acrobat Dokument 249.2 KB

Infotage INFEKTE - BRONCHITIS - ASTHMA bei Kindern

im Herbst 2012 bietet das HYPOXIA MEDICAL CENTER Eltern von Kindern aus Wien und Niederösterreich, die speziell ab der kühlen Jahreszeit an wiederkehrenden Infekten, therapieresistentem Schnupfen und Husten, Bronchitis und asthmatischen Beschwerden leiden, sich über die bewährten Therapiemöglichkeiten in der Höhenkammer (Hypobare Therapie) zu informieren.

 

Mehr Infos unter http://www.hypoxia.at

Clever einkaufen für die Schule...und die Umwelt freut sich!

Die Initiative startete 2004 mit Produktblättern zu einzelnen Schulartikeln. Aufgrund des großen Interesses entstand aus den einzelnen Produktblättern schon bald eine Broschüre, weiters wurde ein Beratungs- und Verleihservice für AbfallberaterInnen mit befüllten, umweltfreundlichen Demo-Schultaschen und eine Kooperation mit dem Papierfachhandel aufgebaut. So entwickelte sich "Clever einkaufen für die Schule" step by step. www.schuleinkauf.at

Tagung: Kinder von Eltern mit psychischer Erkrankung

Die Abteilung für Sozialpsychiatrie der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, veranstaltet eine Tagung, die sich den Bedürfnissen und Besonderheiten von Kindern psychisch kranker Eltern widmet:

"Belastete ‚vergessene‘ Kinder. Kinder von Eltern mit psychischer Erkrankung."

13. 10. 2012 AKH Wien, Hörsaal A der Kliniken am Südgarte www.frauengesundheit-wien.at

Schriftenreihe Literatur
Instituts für Österreichkunde, Österreichisches Kompetenzzentrum für Deutschdidaktik
img-712103818-0001.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Spindelegger-Expertengruppe für Gesamtschule

Eine vom ÖVP-Parteichef initiierte Arbeitsgruppe fordert bildungspolitische Maßnahmen, die der Parteilinie widersprechen

Vor zwei Monaten hat ÖVP-Chef Michael Spindelegger mehrere Expertengruppen beauftragt, unter dem Stichwort "Unternehmen Österreich - 2025" Vorschläge für die Zukunft des Landes zu erarbeiten. Eine der Arbeitsgruppen bekam das Thema Bildung zugeteilt.

Erste Ergebnisse liegen nun vor. Die Experten - unter ihnen die frühere Bankerin und WU-Vizerektorin Regina Prehofer, Siemens-Chef Peter Löscher, Voest-Chef Wolfgang Eder, aber auch Flüchtlingshelferin Ute Bock - liefern allerdings Vorschläge, die nicht der bisherigen ÖVP-Linie entsprechen. Viele der Ideen entsprechen den Zielen des Bildungsvolksbegehrens.

Der Standard vom 11. Juli 2012, 21:03

Optionenmodell für die standardisierte Reifeprüfung Neu‏

Information zum Optionenmodell:
„Durchführung der kompletten Reifeprüfung NEU an der AHS im Schuljahr 2013/14.“ In diesem Papier wird die genaue Vorgangsweise zur Abhaltung der Reifeprüfung NEU behandelt.
Optionenmodel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.9 KB

Schülerfreifahrten

Ab dem Schuljahr 2012/13 erfolgt im Rahmen eines Pilotprojektes "VOR-NEU" im Bereich Wien, eine wesentliche Änderung der Beantragung der Schülerfreifahrt.

 

Für das Schuljahr 2012/13 ist KEIN Antragsformular Beih 81 und kein Zahlschein zur Entrichtung des Selbstbehaltes für die Schülerfreifahrt erforderlich. Alle Schüler und Schülerinnen können nunmehr in WIEN mit dem von der jeweiligen Schule zu beziehenden Schülerausweis entweder

 

1. die als Basisleistung bekannte Freifahrt zwischen der Wohnung und der Schule um den Betrag in der Höhe von € 19,60 in Anspruch nehmen oder

 

2. um den Betrag in Höhe von € 60 für ein ganzes Schuljahr inklusive Ferien und schulfreien Tagen alle öffentlichen Verkehrsmittel des VOR-NEU nutzen.

-    

In jenen Fällen, in denen der Selbstbehalt von 19,60 € für das Schuljahr 2012/13 bereits auf das Konto des Familienministeriums einbezahlt wurde, kann die Rückzahlung beim Finanzamt Wien 3/11, Kundenteam Freifahrten, beantragt werden. Adresse: A-1030 Wien, Erdbergstraße 192-196

 

Antrag
Antrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.2 KB
Jugendtickets
Jugendtickets.pdf
Adobe Acrobat Dokument 417.3 KB

ETS-Videowettbewerb

Das ÖSZ führt heuer im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht Kunst und Kultur erstmals einen Videowettbewerb für Amateur-FilmerInnen von 14 bis 99 durch. Der Wettbewerb zum Thema „Sprachen bewegen – Bewegungen sprechen“ ist ein Aktionsprogramm zum „Europäischen Tag der Sprachen“ (ETS), der jährlich am 26. September gefeiert wird. Der Einsendeschluss ist 25. Juni 2012. Zu gewinnen gibt’s € 1000,--

Mehr Infos auf www.oesz.at/ets-videowettbewerb

Immersion in the Science Worlds - Wettbewerb

Alle Schüler im Alter von 15 bis 19 Jahren sind sehr herzlich eingeladen, bei einem internationalen Wettbewerb, der "ISWA Competition", in den Kategorien* Imaging, Cinema, Modern Dance, Literature und Contemporary Art teilzunehmen

Die zu schaffenden Kunstwerke können "any artistic expression inspired by science or by an encounter with scientists" betreffen. Es können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen (z.B. Schulklassen) teilnehmen. Es winken Preise im Wert von je 1000 Euro, in Verbindung mit einer Einladung zur Siegerehrung nach Grenoble ins berühmte Institut Laue-Langevin, das z.B. die stärkste Neutronenquelle der Welt beherbergt.

 

Zur Inspiration veranstalten die Technischen Universität Wien am 12.6.2012 um 19 Uhr im allein schon architektonisch sehr reizvollen Kuppelsaal eine Live-Performance (Nanopolis), gemeinsam mit Wissenschaftlern und Künstlern der Prager Kunstakademie, des Prager Nationaltheaters und der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, zu der sie Schulklassen der Oberstufe, und/oder interessierte Lehrer und Schüler der Schule sehr herzlich einladen. Anschließend laden sie zu einem Buffet. http://www.iswaproject.eu/

Nanopolis
VIENNA UNIVERSITY OF TECHNOLOGY Karlsplatz 13, Cupola Hall, Stair 1, 4th floor
Nanopolis_2012_Vienna_june.pdf
Adobe Acrobat Dokument 752.8 KB

Einladung: Computerspiele & Sozialverhalten – Fakten statt Vorurteile

Mittwoch, 13. Juni 2012, 18:00 Uhr,
Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien
Eintritt frei! Getränke & Networking ab ca. 19:30 Uhr
Download: http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=486

Um Anmeldung an Margot Pechtigam unter der Rufnummer 01 / 505 70 44 oder der E-Mail pechtigam@prd.at wird gebeten.

Am Puls stellt qualifizierte Informationen zu Problemen zur Verfügung, die BürgerInnen bewegen - und zu deren Lösung die Forschung aktuelle und zukünftige Beiträge leisten kann. Gleichzeitig dient Am Puls als Angebot an VertreterInnen der Forschung, sich mit den Bedürfnissen einer aktiv interessierten Öffentlichkeit enger vertraut zu machen.

Koalition streitet über Ausbau der Gymnasien

Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SPÖ) will keine zusätzlichen Gelder in den Ausbau der AHS-Unterstufe umleiten, auch wenn an sich "gymnasiumsreife" Schüler mangels Platz abgewiesen werden müssen. "Ich investiere nicht in den Ausbau von AHS-Standorten", sagte Schmied am Rande des Ministerrats am Dienstag. Das bedeute aber kein "Aushungern" der AHS, denn die Gymnasien würden weiterhin so viele Mittel wie gewohnt erhalten, sagte die Ministerin. Zusätzliche Gelder würden aber in den Ausbau der Neuen Mittelschule fließen.

Schmied verwies angesichts der Beschwerden der betroffenen Eltern darauf, dass es zwar einen Rechtsanspruch auf einen Pflichtschulplatz gebe, der auch erfüllt werde. Anspruch auf einen Wunschplatz gebe es aber keinen. Außerdem gehe sie davon aus, dass es in absehbarer Zeit ohnehin die gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen geben werde. Ihre Strategie sei es daher nicht, die AHS-Standorte auszubauen, sondern die gemeinsame Mittelschule in "Topqualität" bereitzustellen. (derStandard.at 9.5.2012)

Neues Unterrichtsmaterial zur Berufsorientierung steht bereit!

Die Portfoliomappe soll Lehrkräfte und SchülerInnen bei der Berufsorientierung unterstützen. In der BO-Mappe finden sich einerseits Arbeitsblätter zur Berufsorientierung, andererseits aber auch Tipps zu Lebenslauf und Bewerbungsschreiben. Außerdem können SchülerInnen wichtige Arbeitsergebnisse, Dokumente, Informationen, Stellenanzeigen und Bewerbungsschreiben sammeln und übersichtlich ordnen. Durch die Dokumentation von Arbeitsergebnissen werden Stärken, Fähigkeiten, Interessen und Ziele der Jugendlichen sichtbar gemacht.

 

Der Inhalt der Portfoliomappe steht unter http://wien.arbeiterkammer.at/online/schritt-fuer-schritt-zum-wunschberuf-66675.html kostenlos zum Download bereit. Außerdem finden sich dort auch noch ausführlichere Informationen. Die BO-Portfoliomappe kann aber auch unter der E-Mail-Adresse bestellservice@akwien.at für Wiener Schulklassen in Klassenstärke kostenlos bestellt werden

Der Schulneubau hat gebrannt

In der Nacht von 11. auf 12. April hat der Neubau unserer Schule gebrannt. Die Schäden sind massiv. Vor allem der neue Turnsaalbreich wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen. Im Moment wird überprüft, wie es zu diesem Brand kommen konnte. Es wurde nach unseren Informationen niemand verletzt. Wir sind zuversichtlich, dass wir trotzdem im September das neue Haus eröffnen können.

Auswertung der Online-Umfrage und Vorschlag für ein neues Schuldesign
Präs_Diefenbach15.02.2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.7 MB

2. Baustellenführung

Am Freitag, den 9. 3. fand die 2. Baustellenführung statt. Sowohl Eltern und Lehrer als auch Schüler haben zahlreich teilgenommen. Der Neubau wird wirklich toll. Er wird nicht nur ein Zubau, sondern zentrales Element unserer Schule werden. Offener Raum und Transparenz sind die Hauptmerkmale dieses Gebäudes. Laut Polier ist derzeit eine fristgerechte Fertigstellung garantiert. Wir freuen uns schon auf die Eröffnung diesen September.

Mentaltraining für SchülerInnen‏
Anbei ein Kursangebot, das für die kids zwischen 10 und 14 vielleicht interessant sein könnte. Frau Ingeborg Lösch, die diesen Kurzkurs halten wird ist eine erfahrene Trainerin, die in vielfältigen Bereichen zu dem Thema „Arbeiten mit Ressourcen“ tätig ist. www.gesundheitscoaching.at/seminare.php
Mentaltra...pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.9 KB

Zusammen leben. Zusammen Österreich

Motivation schaffen und Vorurteile abbauen. Das ist das Ziel dieser Aktion! Zusammen Österreich hat unsere Schule besucht. Herr Staatssekretär Sebastian kurz hat leider kurzfristig abgesagt. 

Schau Dir dazu die Videos an!

Resolution des Elternverbandes Wien

Bericht von der Vollversammlung

Protokoll von der Vollversammlung des Elternverbandes
Die Ordentliche Vollversammlung des Verbands der Elternvereine an den höheren und mittleren Schulen Wiens fand am Montag, den 30. Jänner 2012 im Dschungel Wien statt. www.elternverband.at
Landesverband.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.6 KB

Einladung zur Präsentation der Ergebnisse der Online-Befragung am 15. Februar 2012

Präsentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.1 KB

Tag der offenen Tür in der Diefenbachgasse am 13. Jänner von 9.00 bis 13.00 Uhr

Die Schule ladet alle interessierten VolksschülerInnen sowie deren Eltern und LehrerInnen sehr herzlich ein, uns mit ihren zahlreichen attraktiven Angeboten kennen zu lernen!


Es besteht die Möglichkeit, Unterrichtsstunden in den Klassen zu besuchen oder an zahlreichen Aktivitäten teil zu nehmen. SchülerInnen der 7.Klasse führen durch das Schulgebäude und geben Auskunft über unser Schulleben. Dir. HR Johann BRANDL stellt unsere Ausbildungsziele und die Wege dorthin in einem kurzen Vortrag vor.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen allen BesucherInnen einen angenehmen und informativen Tag in unserer Schule

Unser Winterfest 2011

Das Winterfest war toll, aber der Musiksaal ist einfach zu klein und zu schlecht ausgestattet für so ein Event. Es ist Zeit für einen neuen Mehrzwecksaal.

 

Videos sind in der neuen Rubrik zu sehen. Wir gratulieren und danken den Lehrern und Schülern, die bei diesem sehr persönliche und menschlichen Fest mitgewirkt haben und würden uns sehr auf eine Fortsetzung freuen.

Elternumfrage

Derzeit findet eine Umfrage bei unserem Gymnasium statt.

 

1. Warum besucht Ihr Kind das BG/BRG Diefenbachgasse?

2. Welche Klasse besucht Ihr Kind?

...

5. Wie sind Sie mit dem Lehrangebot der Schule zufrieden?

 

Hier der Link zum Fragebogen: www.umfrage.at  

Elternsrpechtag am Freitag

Am 2. Dezember findedet zwischen 16.00 und 19.00 Uhr der Elternsprechtag statt. Sie können an diesem Tag auch den Elternvereinsbeitrag bar an unserem Stand bezahlen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Protokoll der Ausschusssitzung am 3. 11. 2011
Protokoll Ausschusssitzung_3_11_2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.9 KB

Am 3. 11. um 19.00 Uhr findet die Elternvereins-Ausschusssitzung für alle Klassenelternvertreter/innen bzw. deren Stellvertreter/innen statt. Wir laden Sie herzlich zu diesem Ausblick 2011/12 ein. 

EinladungAusschusssitzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.6 KB
Protokoll der Hauptversammlung
Protokoll_13.10.11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.9 KB

Ausstellung der Kulturwerkstatt

Der Hörbeitrag der Kulturwerkstatt zum 100jährigen Jubiläum unserer Schule
11_kws_7_sendung.mp3
MP3 Audio Datei 18.7 MB

Das Internat am Himmelhof

SOS

Bildung

www.elternverband.at Wien

www.bundeselternverband.at

www.bifie.at Bildungsforschung

www.kaenguru.at Känguru der Mathematik